Mitteilungen des Departments Psychotherapiewissenschaft Berlin

Ambulanz

Die private Ausbildungsambulanz der SFU Berlin bietet die Möglichkeit, sozialtherapeutisch orientierte Ausbildungstherapien für Kinder, Jugendliche und Erwachsene entsprechend unter Supervision durchzuführen. SFU Studierende im Studiengang Psychotherapiewissenschaft und Universitätslehrgang Kunsttherapie führen dabei, nach vorheriger Diagnostik und Indikationsstellung durch die Ambulanzleitung, ambulante sozialtherapeutische u. kunsttherapeutische Behandlungen unter regelmäßiger Einzel- und Gruppensupervision durch. Unter Anleitung werden ebenfalls Präventionskurse im Rahmen der Gesundheitsförderung angeboten. Die Beratungen und sozialen Therapien sind dem Bereich der sozialen Rehabilitation zugeordnet. Es werden zudem expertenunterstützte Selbsthilfemassnahmen für Betroffene des sog. „Messie-Syndroms“ angeboten sowie begleitete Begegnungstreffen mit ehem. Geflüchteten organisiert.

Die Studierenden werden ebenso auf Tätigkeiten in der ambulanten Versorgung und im Präventionsbereich vorbereitet.  Im Rahmen des Studiums kann der Kursleiterschein für Entspannungsverfahren erworben werden ,mit dem nach Abschluss des Studiums die Zertifizierung als Kursleiter für Präventionskurse nach § 20 SGB V beantragt  werden kann.
Vorbereitungskurse auf die amtsärztliche Überprüfung zum/r Heilpraktiker/in für Psychotherapie sind ebenso ist das Studium integriert.

Psychotherapeutische Fortbildung

Die SFU Berlin bieten regelmäßig Fortbildungen im Bereich Psychotherapie für bereits approbierte Psychologische und ärztliche Psychotherapeutinnen u. Psychotherapeuten an.
Die Fortbildungen werden von Lehrbeauftragten mit entsprechender Weiterbildungsermächtigung durchgeführt. Für die Veranstaltungen werden in der Regel Fortbildungspunkte (FE) vergeben.

Vorbereitungskurse für die Prüfung nach dem Heilpraktikergesetz (HPG) sind in die Curricula der Kunsttherapie und der Psychotherapiewissenschaft eingebettet und können von den Studierenden optional besucht werden.

Angeboten werden u.a. Fortbildungen:

– Biofeedback
– Einführung in die Katathym Imaginative Psychotherapie
– Abrechnungsgenehmigung für die Übenden Verfahren: Autogenes Training /Hypnose
– Kursleiterschein Autogenes Training
– Praxis und Methodik Psychotherapeutischer Verfahren

Termine auf Anfrage